Pension „Düny“

Pension „Düny“

Auf dieser Seite ist die Rede vom Platz, wo früher man wunderbar und nützlich für die Gesundheit sich erholen konnte.

Verwechseln Sie nicht mit Sanatorium „Düny“, das sich relativ nah befindet.

Schon vor einigen Jahren im Gebiet Leningrad, war wunderbare Pension „Düny“, zwischen dem Kurort „Sestrorezkij“ und „Solnetschnyj“. Er befand sich unter Adresse: 41 km, Primorskoje Schosse, 1 a.

Im Jahr 2015 Gebäude von der Pension, und dann auch Erde, wurde von der juristischen Person beim Staat gekauft.

Auf welcher Grundlage und von wem die Entscheidung getroffen wurde, das Gebäude an einen privaten Eigentümer zu verkaufen, ist noch nicht bekannt. Der neue Eigentümer begann den Abbruch der Gebäude vom Sanatorium, Hauen von dem umliegenden Park und den Bau von Wohngebäuden.

Das Problem ist jedoch, dass es unmöglich ist, hier rechtmäßig Wohnungen zu bauen. Nach dem Generalplan von St. Petersburg gehört das Gebiet der ehemaligen Pension am Ufer der Bucht zum Gebiet TP3-2, das «die Aufnahme von touristischen Gegenständen und Sanatoriumsbehandlungen, Hotels und Pensionen, Landfonds mit Infrastruktur» ermöglicht. V. Grigorjew, Vorsitzender des St. Petersburger Komitees für Stadtplanung und Architektur, sagte in Reaktion auf Schwesteraktivisten: «Die Platzierung von Wohngebäuden in dieser territorialen Zone ist nicht vorgesehen». Gleichzeitig erteilte Gosstroynadzor dem Bauherrn eine Baugenehmigung, in der genau die dichte Bebauung des Territoriums wie in der Werbung des zukünftigen Wohnkomplexes auftrat. Nur heißt es nicht «Wohnkomplex», sondern «Sanatorium und Erholungsort». Im Übrigen ist fast alles das gleiche, was durch Sanatoriums-Terminologie nur geringfügig saniert wird: „19 Wohngebäude mit einer Gesamtkapazität von 3.637 Personen, ein Gesundheits- und Rehabilitationsgebäude, ein Kultur- und Bildungszentrum, ein Zentrum für die Entwicklung von Kindern, ein geschlossener Parkplatz für 477 Parkplätze“ und Tonnen p.

Es ist unnötig zu erwähnen, dass die „Räume“ in diesen „Wohnungen zum Wohnen“ als Eigentum an diejenigen verkauft werden, die sie kaufen möchten.

In Russland eine solche Regel. Auf die gleiche Weise wird an Orten gebaut, an denen es unmöglich ist, zu bauen: in Reservaten, in Sanatorium-Resorts, usw.

Ja, der Rest im Sanatorium «Düne» wird nicht mehr gelingen. Aber ich bin an diesen Orten aufgewachsen. Einen Großteil meiner Kindheit verbrachte ich in nahe gelegenen Kindersanatorien. Auf diese Weise bewahren die Beamten die Natur Russlands und die Ruheplätze für die Bürger.

Unten können Sie die Fotos des von den Bauherren zerstörten Sanatoriums bewundern. Fotos sind alte, sowjetische Zeiten. Viel Spaß beim Betrachten.

Bilder der Pension „Düny“

Eingang ins Hauptgebäude:

Eingang ins Hauptgebäude

Sommergebäude 2:

Sommergebäude 2

Parterre vor den Gebäuden:

Parterre vor den Gebäuden

Hauptgebäude:

Hauptgebäude

Café am Ufer der Bucht:

Café am Ufer der Bucht

Sommergebäude 4:

Sommergebäude 4

Innenraum vom Restaurant:

Innenraum vom Restaurant

Sitzecke:

Sitzecke

Strand:

Strand

Anblick aus dem Restaurant auf Hauptgebäude:

Anblick aus dem Restaurant auf  Hauptgebäude

Kabine am Strand:

Kabine am Strand

Pavillon für Tanzen:

Pavillon für Tanzen